Unerwartete Verbundenheit Malika Dzumaev (33) und Gabriel Kelly (22) sind mehr als ein „Let’s Dance“-Tanzpaar

Bei „Let’s Dance“ 2024 zeigt das Tanzpaar Malika Dzumaev und Gabriel Kelly eine unerwartet starke Bindung. Doch was steckt wirklich hinter ihrer „Seelenverwandtschaft“?

Gabriel Kelly freut sich mit Malika Dzumaev mit dem Pokal in der Hand über den Sieg und den Titel „Dancing Star 2024“. Finale der 17. Staffel der RTL-Tanzshow ·Let’s Dance. (24. Mai 2024)

Gabriel Kelly freut sich mit Malika Dzumaev mit dem Pokal in der Hand über den Sieg und den Titel „Dancing Star 2024“. Finale der 17. Staffel der RTL-Tanzshow ·Let’s Dance. (24. Mai 2024)

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Joachim Llambi überschüttete Gabriel Kelly in der neunten Show mit Lob für seine „Magic Moment“-Performance: „Du bist rhythmisch und musikalisch um Längen besser als alle anderen und das schon seit Wochen“, schwärmte der sonst für seine scharfe Kritik bekannte Knallhart-Juror. Anschließend legte sich Llambi fest: Gabriel Kelly sei der absolute Topfavorit auf den Titel „Dancing Star 2024“. Nicht zu übersehen ist auch die starke Chemie zwischen dem 22-jährigen „Let’s Dance“-Kandidaten und seiner 33-jährigen Tanzpartnerin Malika Dzumaev – eine Tatsache, die Gabriel Kelly als „erschreckend“ bezeichnete.

Malika Dzumaev und Gabriel Kelly verkünden tiefe Bindung

Seit Wochen widmen sich Malika Dzumaev und Gabriel Kelly einem intensiven Tanztraining von täglich acht bis zehn Stunden. In dieser Zeit ist eine starke Bindung zwischen ihnen entstanden. Gabriel Kelly gesteht gegenüber RTL: „Es ist wirklich sehr erschreckend.“ Er fühlt sich, als hätte er Malika Dzumaev seit Jahren gekannt, mit gemeinsamen Vorlieben beim Essen und gemeinsamen Interessen. Diese Verbundenheit geht laut Kelly sogar über das Tanzen hinaus und zeigt sich auch privat.

Malika Dzumaev beschreibt ihre Beziehung zu Gabriel Kelly sogar als „Seelenverwandtschaft“. Sie ist manchmal selbst erstaunt darüber, wie sehr sie sich ergänzen: „Wir sagen oft dieselben Dinge, manchmal sogar zur gleichen Zeit.“ Damit steht fest: Die Verbindung zwischen den beiden geht über die eines gewöhnlichen Tanzpaars hinaus.

Eifersuchtsdrama bei Let’s Dance

Die Gerüchteküche brodelt, und das Eifersuchtsdrama der vorherigen Staffel um „Let’s Dance“-Profi Ekaterina Leonova, auch bekannt als Ekat, wird vielen sicherlich wieder in Erinnerung gerufen. Damals wurde wochenlang darüber spekuliert, ob die Profitänzerin Ekat ihren Partner, den wohlhabenden Unternehmer Hasan Kivran, mit dem „Let’s Dance“-Kandidaten Timon Krause betrügen könnte.

Ein vermeintlicher Kuss zwischen dem Tanzpaar nach einer Rumba-Performance bei der RTL-Tanzshow entfachte die Spekulationen. Laut Bild-Informationen soll Hasan Kivran danach „völlig durchgedreht sein“. Eine öffentliche Bestätigung für eine Beziehung zwischen Ekaterina Leonova und Timon Krause gab es allerdings nie.

Vertrauen und Verbundenheit statt Eifersuchtsdrama bei Gabriel Kelly und Malika Dzumaev

In dieser Staffel scheint sich kein vergleichbares Eifersuchtsdrama zu geben. Gabriel Kelly betont, dass weder er noch seine Freundin eifersüchtig sind. „Man muss sich einfach vertrauen können, das ist alles“, stellt er klar.

Malika Dzumaev reagiert charmant auf mögliche Spekulationen. Und erstickt diese im Keim, in dem die 33-Jährige sagt: „Ich glaube, wir waren im früheren Leben Geschwister.“ Denn in ihrem Herzen gibt es nur einen Mann, der Platz hat: „Let’s Dance“-Profi Zsolt Sándor Cseke. Seit seinem Ausscheiden in der fünften Folge unterstützt er seine Freundin von der Seitenlinie, während sie dem Titel entgegen tanzt. Und das mit Erfolg. Gabriel Kelly und Malika Dzumaev holen im „Let’s Dance“-Finale den Sieg und sichern sich den Titel „Dancing Star 2024“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort