RTL-Show Dieser „Let’s Dance“-Liebling soll „Supertalent“-Jurorin Anna Ermakova ersetzen

Comedian Tony Bauer hat in seinem Leben schon einiges durchgemacht. Seine „Let’s Dance“-Reise musste der 28-Jährige aus gesundheitlichen Gründen früher beenden. Jetzt soll er Teil der Jury einer beliebten RTL-Talentshow werden.

Let’s Dance 2024: Welcher Kandidat hat gewonnen?
16 Bilder

Let’s Dance: Welches Tanzpaar ist raus, wer ist noch dabei?

16 Bilder
Foto: IMAGO/Future Image/IMAGO/Thomas Schröer

Geboren in Dinslaken, aufgewachsen in Duisburg Marxloh bei seinen Großeltern: „Wenn du da wohnst, dann wirst du Comedian“, sagt Tony Bauer. Zuletzt war der Stand-up-Comedian Kandidat bei der RTL-Tanzsendung „Let’s Dance“. Jetzt soll die nächste große RTL-Show für den Publikumsliebling anstehen. Der 28-Jährige ist aktuell sehr erfolgreich – doch in seinem bisherigen Leben musste Tony Bauer vor allem viel Zeit im Krankenhaus verbringen.

Let’s Dance“-Kandidat Tony Bauer lag mehrmals im Koma

„Let’s Dance“-Kandidat Tony Bauer ist chronisch krank. Er hat keinen Dünndarm mehr, denn er ist an dem Kurzdarmsyndrom erkrankt. Das thematisiert Tony Bauer auch vor seinem Publikum. Dort erklärt er, warum er mit einem Rucksack auf der Bühne steht – und macht Witze darüber. „Stellt euch mal vor, ich wäre in den USA geboren und müsste meine Medizin selber zahlen. Dann wär ich verschuldeter als jedes Kind in Duisburg Marxloh“.

In seinem Leben lag Tony Bauer bislang dreimal im Koma und wäre beinahe gestorben; eine Transplantation schlug fehl; er hatte seinen Lebenswillen kurzzeitig verloren. Mit Humor hat Tony Bauer oft versucht, sich auch das Leben im Krankenhaus zu erleichtern – auch um seinen Großeltern nicht zur Last zu fallen. Er habe selbst an schlechten Tagen versucht, so zu tun, als würde ihm „die Sonne aus dem Hintern scheinen“, erzählt der Comedian in der Sendung „Kölner Treff“.

Tränenreiches „Let’s Dance“-Ende aus gesundheitlichen Gründen

Der deutsche Comedian Tony Bauer sah sich vor der neunten Show gezwungen, die Tanzshow „Let’s Dance“ vorzeitig zu verlassen. In der Live-Sendung am 3. Mai teilte Bauer bedauernd mit, dass er seine Gesundheit massiv gefährden würde, sollte er weiterhin auf dem Tanzparkett stehen.

Anstelle von Tony Bauer und seiner Tanzpartnerin Anastasia Stan kehrten Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin in die Show zurück. Letztere waren eigentlich in der achten Show ausgeschieden. In Show 10 übernahm Ann-Kathrin Bendixen sowohl den Magic Moment als auch das „Boogie Woogie“-Tanzduell anstelle von Tony Bauer, der sich mit einem außer Konkurrenz stehenden Magic Moment von der Bühne verabschiedete.

Wird der „Let’s Dance“-Liebling Teil der Supertalent-Jury?

Nach Informationen der BILD ist genau das geplant. Somit wäre der Comedian bereits der dritte „Let’s Dance“-Star in der Jury. Denn in der vergangenen Staffel saßen die Profitänzerin Ekaterina Leonova und der „Dancing Star“ 2023 Anna Ermakova hinter dem Jury-Pult. Die BILD berichtet allerdings, dass der 28-Jährige die „Let’s Dance“ Gewinnerin der 16. Staffel ersetzen soll.

An seiner Seite sollen „Supertalent“-Urgesteine Dieter Bohlen und Bruce Darnell und „Let’s Dance“-Publikumsliebling Ekat sitzen. Die Dreharbeiten seien für November 2024 geplant. Bislang steht eine offizielle Bestätigung noch aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort