Show am Freitag Let's Dance: RTL kündigt Mega-Comeback an – Promis entsetzt

Köln · In der nächsten „Let’s Dance“-Show am Freitag feiert eine langjährige Tradition nach einem Jahr Pause Comeback. Dies kommt bei manchen Promis und RTL-Zuschauern gar nicht gut an.

Let’s Dance 2024: Welches Tanzpaar ist raus, wer ist noch dabei?​
16 Bilder

Let’s Dance: Welches Tanzpaar ist raus, wer ist noch dabei?

16 Bilder
Foto: RTL

Die Spannung steigt, denn der berühmt-berüchtigte Discofox-Marathon ist zurück bei „Let's Dance“, und schon im Vorfeld sorgt er für reichlich Diskussionen.

In der jüngsten Folge am 12. April 2024 machte RTL das Comeback des Dauertanzes zu Schlager- und Mallorca-Musik offiziell, nachdem er ein Jahr lang pausiert hatte. Die Einführung dieses Events erfolgte einst in der vierten Staffel im Jahr 2011.

Allerdings sind nicht alle begeistert von dieser Entscheidung. Zwei der Favoriten der aktuellen Staffel äußerten ihre Unzufriedenheit über das Comeback.

Let’s Dance: Detlef Soost und Gabriel Kelly äußern sich genervt

Detlef Soost zeigte sich in einem RTL-Interview spürbar genervt: „Ich fühle nix beim Diskofox-Marathon, weil ich Discofox nicht kann und mich auch noch nie damit beschäftigt habe. Insofern war das Gefühl gleich null.“

Auch Gabriel Kelly äußerte sich skeptisch: „Discofox an sich ist ja ok. Aber die Musik dazu? Das wird ein hartes Training. Du hörst ja dann die Mucke wirklich jeden Tag durchgehend. Und ich bin nicht so der Typ Schlager und Ballermann.“

Die Ablehnung der Favoriten eröffnet jedoch den übrigen Kandidaten die Chance, einen wichtigen Schritt zum Weiterkommen zu machen. Wer beim Discofox-Marathon nicht von der Jury aussortiert wird und die vollen neun Minuten durchtanzen darf, erhält als Belohnung zusätzliche zehn Punkte für die Gesamtwertung.

Auch wenn Soost und Kelly in den vorherigen Shows ähnlich erfolgreich waren, sind sie möglicherweise nicht unbedingt auf diese Extra-Punkte angewiesen. Im Gegensatz dazu freuen sich viele Zuschauer über die Rückkehr des Discofox-Marathons. Auf Instagram äußerten zahlreiche Fans ihre Begeisterung darüber, dass die Challenge nun wieder stattfindet.

Let’s Dance-Zuschauer freuen sich auf den Discofox-Marathon, aber nicht die Musikauswahl

Doch genauso wie Gabriel Kelly beschweren sich viele Fans der Sendung auf Instagram über die Musikauswahl. „Ich liebe den Diskofox-Marathon. Nur leider ist die Songsauswahl mal wieder zu sehr Ballermann. Diskofox kann man zu fast allen tanzen und ich finde es schade, dass es dargestellt wird, als wäre das ein ‚Sauftanz’“. Eine andere Kommentatorin stimmt ihm zu: „Ich hab ja nix gegen Discofox, aber müssen es wirklich diese unsäglichen und niveaulosen Ballermannlieder sein? Discofox zu Boney M., ABBA oder Modern Talking wäre doch mal was! Aber auf mich hört ja keiner.“

Let’s Dance: Diese Songs stehen für den Discofox-Marathon zur Auswahl

Bis zum 19. April dürfen die Zuschauer noch abstimmen, zu welchen neun Songs in der nächsten Show getanzt wird:

  • „Was bitte was“ von Semino Rossi
  • „Ameise“ von Frenzy und Rumbombe
  • „Victoria“ von Schmitty Extreme
  • „Mama Mia“ (Remix) von Esteriore Borthers und Stereoact
  • „Besser ohne dich“ von Norman Langen und Natalie Holzner
  • „Layla“ von DJ Robin & Schürze
  • „Ich liebe das Leben“ (Remix) von Vicky Leandros
  • „Midnight Lady“ von Lorenz Büffel & Knossi
  • „Es ist einfach passiert“ von Maite Kelly
  • „Cerveza ist besser“ von Micky Krause
  • „Delfin“ von Honk! X Isi Glück
  • „Der Zug hat keine Bremse“ von Mia Julia & Lorenz Büffel und Malle Anja
  • „Bumsbar“ von Ikke Hüftgold X Schürze X DJ Robin
  • „Deine Freundin“ von SDP
  • „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer & Shirin David
  • „Auf dem Besen an den Tresen“ von Milla Pink

Let’s Dance: Das sind die Regeln für den Discofox-Marathon

Beim Discofox-Marathon versammeln sich alle Tanzpaare von „Let’s Dance“ auf dem Parkett und schwingen zu neun ausgewählten Schlagersongs, die zuvor von den Zuschauern in einer Umfrage bestimmt wurden, das Tanzbein.

Die Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi, legt besonderen Wert auf den korrekten Grundschritt, die Ausdauer der Tänzer, die Stimmung auf der Tanzfläche sowie kreative Elemente in den Choreografien. Wer es nicht schafft, zu überzeugen, muss die Tanzfläche räumen. Nachdem alle neun Songs getanzt wurden, wird das verbliebene Paar zum Sieger gekürt und erhält stolze zehn Extrapunkte zur Gesamtbewertung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort