Lehrer warnten sich in Ludwigshafen über internen Handy-Alarm

Ludwigshafen. Ein internes Handy-Alarmsystem hat bei der tödlichen Messerattacke auf einen Lehrer in einer Ludwigshafener Berufsschule möglicherweise weitere Opfer verhindert. Ein Lehrer habe den Alarm ausgelöst, als er seinen stark blutenden Kollegen auf einer Schultreppe entdeckt hatte, berichtet das Magazin "Der Spiegel"

Ludwigshafen. Ein internes Handy-Alarmsystem hat bei der tödlichen Messerattacke auf einen Lehrer in einer Ludwigshafener Berufsschule möglicherweise weitere Opfer verhindert. Ein Lehrer habe den Alarm ausgelöst, als er seinen stark blutenden Kollegen auf einer Schultreppe entdeckt hatte, berichtet das Magazin "Der Spiegel". Daraufhin sei ein automatisches Signal auf die Privathandys der Lehrer im Berufsschulzentrum gesendet worden, um sie vor einem möglichen Amokläufer zu warnen. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Alice Schwarzer (67, Foto: dpa) wartet auf eine Antwort von Rapper Bushido (31), Dieser hatte Schwarzer in einem Gespräch mit einem Internet-Video-Portal beleidigt. Daraufhin schrieb ihm die Feministin einen offenen Brief und nannte ihn "Muttersohn" und k
Alice Schwarzer (67, Foto: dpa) wartet auf eine Antwort von Rapper Bushido (31), Dieser hatte Schwarzer in einem Gespräch mit einem Internet-Video-Portal beleidigt. Daraufhin schrieb ihm die Feministin einen offenen Brief und nannte ihn "Muttersohn" und k