1. Nachrichten
  2. Panorama

Langjähriger ARD-Korrespondent Heiko Engelkes gestorben

Langjähriger ARD-Korrespondent Heiko Engelkes gestorben

Köln. Der langjährige ARD-Korrespondent Heiko Engelkes ist tot. Er starb am Freitag nach längerer Krankheit im Alter von 75 Jahren in Köln, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte. "Heiko Engelkes war ein Journalist aus Leidenschaft, der seinen Beruf über alles liebte", erklärte WDR-Intendantin Monika Piel. Engelkes wurde am 1

Köln. Der langjährige ARD-Korrespondent Heiko Engelkes ist tot. Er starb am Freitag nach längerer Krankheit im Alter von 75 Jahren in Köln, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte. "Heiko Engelkes war ein Journalist aus Leidenschaft, der seinen Beruf über alles liebte", erklärte WDR-Intendantin Monika Piel. Engelkes wurde am 1. April 1933 in Norden geboren und arbeitete seit 1965 für den WDR. 1974 ging er als ARD-Korrespondent nach Paris. Als zweiter Chefredakteur arbeitete er von 1983 bis 1991 bei ARD aktuell in Hamburg, ehe er erneut nach Paris ging. 2005 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen. dpa