1. Nachrichten
  2. Panorama

Landkreis in Sachsen-Anhalt stellt aus Kostengründen das Blitzen ein

Landkreis in Sachsen-Anhalt stellt aus Kostengründen das Blitzen ein

Bernburg. Entspannung für Autofahrer: In Sachsen-Anhalt verzichtet ein Landkreis aus Kostengründen auf das Blitzen von Temposündern. "Aus wirtschaftlichen Gründen stellen wir das ein", sagte die Sprecherin des Salzlandkreises, Ingrid Schildhauer, gestern und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung vom selben Tag

Bernburg. Entspannung für Autofahrer: In Sachsen-Anhalt verzichtet ein Landkreis aus Kostengründen auf das Blitzen von Temposündern. "Aus wirtschaftlichen Gründen stellen wir das ein", sagte die Sprecherin des Salzlandkreises, Ingrid Schildhauer, gestern und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung vom selben Tag. Die Polizei und größere Gemeinden kontrollierten aber weiterhin das Tempo.Der Leasing-Vertrag des Landkreises für das Auto mit eingebauter Blitzanlage sei abgelaufen, die Technik hätte zudem erneuert werden müssen, erläuterte die Sprecherin. Dies habe sich nicht gelohnt. Der Landkreis sei auch nicht zum Blitzen von Temposündern verpflichtet. "Für den Landkreis ist das eine freiwillige Aufgabe", so die Sprecherin. dpa