Lagunenstadt Venedig darf Eintrittsgeld von Touristen verlangen

Tagesbesucher : Venedig darf Eintrittsgeld von Touristen verlangen

Venedig kann künftig eine Art Eintrittsgeld von Tagestouristen kassieren. Das sieht der überarbeitete Haushaltsplan der italienischen Regierung vor, der vom Parlament in Rom verabschiedet wurde. Besucher könnten dann je nach Saison zwischen 2,50 Euro und maximal zehn Euro für die Besichtigung der Lagunenstadt bezahlen.

Venedig kämpft bereits seit Jahren gegen den Touristenansturm. Die Maßnahme soll allerdings nur Tagestouristen betreffen. Hotelgäste zahlen bislang eine Ortstaxe.