1. Nachrichten
  2. Panorama

Krater mit 7000 Tonnen Kies gefüllt

Krater mit 7000 Tonnen Kies gefüllt

Krater mit 7000 Tonnen Kies gefülltSchmalkalden. Der Krater in Schmalkalden ist mit mehr als 7000 Tonnen Kies gefüllt. Bei Einbruch der Dämmerung sei das 20 Meter tiefe Erdloch komplett zugeschüttet worden, sagte Landrat Ralf Luther (CDU) gestern. Die Bagger blieben noch

Krater mit 7000 Tonnen Kies gefülltSchmalkalden. Der Krater in Schmalkalden ist mit mehr als 7000 Tonnen Kies gefüllt. Bei Einbruch der Dämmerung sei das 20 Meter tiefe Erdloch komplett zugeschüttet worden, sagte Landrat Ralf Luther (CDU) gestern. Die Bagger blieben noch. Sie sollen bis zu 6000 Tonnen weiteren Kies zu einer Kuppe aufschütten, damit Material nachrutschen kann, wenn sich das Material im Untergrund festigt. dpaStart der "Discovery" um Wochen verschobenWashington. Die letzte Reise der US-Raumfähre "Discovery" ist vorerst abgesagt. Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa musste den Start des Space Shuttles wegen technischer Probleme um mehrere Wochen verlegen. Ein Wasserstoff-Leck am Tanksystem des Orbiters sei so massiv, dass ein Start im aktuellen Zeitfenster nicht mehr möglich sei, sagte Manager Mike Moses. dpaFrau in Taiwan heiratet sich selbstTaipeh. Bei einer Hochzeitsfeier für Freunde und Verwandte hat sich eine Frau in Taiwan feierlich selbst das Ja-Wort gegeben. "Wir müssen uns selbst lieben, bevor wir andere lieben können", sagte die 30-jährige Chen Wei Yi. Bevor sie jemanden anderes heiraten könne, müsse sie sich deshalb zunächst selbst heiraten. afpItaliener wirkte 20 Jahre lang als falscher PriesterRom. Als falscher Priester hat ein 84-jähriger Italiener Medienberichten zufolge in der Region Venetien zwei Jahrzehnte lang gewirkt. Als Urlaubsvertretung habe der Mann, der sich Bruder Tommaso genannt habe, 20 Jahre lang jeden Sommer den katholischen Pfarrer des kleinen Dorfs Fane in der Nähe von Padua ersetzt und auch in der näheren Umgebung des Orts Messen zelebriert. afp