Kosmonauten im All im Außeneinsatz: Lichtluken von ISS gereinigt

Frühjahrespitz im Weltall : Kosmonauten reinigen ISS von außen

Frühjahrsputz auf dem Außenposten der Menschheit: Zwei Kosmonauten haben einen etwa sechsstündigen Arbeitseinsatz an der Internationalen Raumstation (ISS) absolviert. Kommandeur Oleg Kononenko und Alexej Owtschinin stiegen in der Nacht zum Donnerstag nach erfolgreicher Mission wieder in die ISS, wie die US-Behörde Nasa mitteilte.

Demnach diente ihr Einsatz vor allem der Wartung. Auf dem Plan stand laut der Raumfahrtbehörde Roskosmos unter anderem die Reinigung von Lichtluken.