Kokain unterm Autositz, Heroin im Blechkamin

Kokain unterm Autositz, Heroin im Blechkamin

Raubling/Köln. Bei einem der größten Erfolge deutscher Rauschgiftfahnder sind der Autobahn München-Salzburg (A8) 72 Kilo Kokain sichergestellt worden. Es ist die größte in Bayern aus dem Verkehr gezogene Menge dieser Droge seit 1995, teilte das Rauschgiftdezernat des Landeskriminalamtes (LKA) gestern mit

Raubling/Köln. Bei einem der größten Erfolge deutscher Rauschgiftfahnder sind der Autobahn München-Salzburg (A8) 72 Kilo Kokain sichergestellt worden. Es ist die größte in Bayern aus dem Verkehr gezogene Menge dieser Droge seit 1995, teilte das Rauschgiftdezernat des Landeskriminalamtes (LKA) gestern mit. So genannte Schleierfahnder hatten am Sonntag unweit von Rosenheim einen 50-Jährigen aus Neapel festgenommen. Unter den Sitzen seines Autos waren 59 Pakete mit dem Kokain versteckt. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Das Rauschgift hätte im Verkauf bis zu vier Millionen Euro gebracht.Auch in Köln wurden Fahnder fündig. In einem Frachtpaket fanden Zöllner auf dem Kölner Flughafen 15 Kilogramm Heroin - verpackt in einem billigen Blechkamin. Die Drogen hätten einen Straßenverkaufswert von über einer halben Million Euro gehabt, teilte das Zollfahndungsamt Essen mit. dpa/afp

Mehr von Saarbrücker Zeitung