1. Nachrichten
  2. Panorama

Klinik zeigt möglichen Diebstahl von Schumachers Krankenakte an

Klinik zeigt möglichen Diebstahl von Schumachers Krankenakte an

Die Klinik von Michael Schumacher in Grenoble hat Anzeige wegen möglichen Diebstahls der Krankenakte des 45-Jährigen gestellt. Das Krankenhaus sei von Schumachers Managerin informiert worden, dass Medien angeblich Unterlagen des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters zum Kauf angeboten würden.

Ohne die Dokumente zu kennen, habe man Anzeige wegen Diebstahls und Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht erstattet, teilte die Klinik mit.

Medienrechtler Matthias Prinz sagte, es sei denkbar, dass Schumachers Familie Schadenersatzansprüche wegen "Verletzung der Verpflichtungen gegenüber einem Patienten" geltend machen könne. Für den Diebstahl drohe eine Haft- oder Bewährungsstrafe von bis zu drei Jahren.