1. Nachrichten
  2. Panorama

Klaas Heufer-Umlauf will für ungewöhnlichen Job ins Saarland kommen

Nach einem Aufruf der Landeshauptstadt : TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf will ins Saarland kommen – für einen extrem ungewöhnlichen Job

Dass das Saarland für so viel Aufregung sorgt bei TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf und seinen Kollegen vom Podcast „Baywatch Berlin“, passiert auch nicht häufig. Aber jetzt will er unbedingt nach Saarbrücken kommen. Für einen Job, den er bisher noch nie übernommen hat.

In so einem Podcast kann man ja bekanntlich viel reden. Ob Klaas Heufer-Umlauf ernst meint, wenn er in der neuen Folge von „Baywatch Berlin“ jetzt davon spricht, ins Saarland zukommen? Der kuriose Grund: Er will in Saarbrücken als Amphibienhelfer einspringen.

Zusammen mit seinen Podcast-Kollegen Thomas Schmitt und Jakob Lundt spricht er jede Woche über unterhaltsame Themen. Und in der aktuellen Folge „Call of Duty: Krötentunnel (FSK 18)“ ging es ums Saarland und Krötenwanderungen in Saarbrücken. Darauf gekommen sind sie durch Thomas Schmitt, der ursprünglich aus Homburg kommt. Der wollte im Podcast eigentlich nur hinweisen auf einen Aufruf der saarländischen Landeshauptstadt, in dem dringend Amphibienhelfer für das kommende Frühjahr gesucht werden. Denn während der Amphibienwanderungen müssen zum Schutz der Tiere Zäune aufgestellt und betreut werden. Und dafür werden für Saarbrücken noch freiwillige Unterstützung gesucht.

Aber dann verselbstständigte sich das Thema – ganz anders als Thomas Schmitt eigentlich gedacht hatte. Denn ausgerechnet Klaas war direkt ganz Feuer und Flamme und spricht davon, dass er unbedingt selbst ins Saarland fahren will, um den Job zu übernehmen. „Ja, dann machen wir das!“, sagte er. „Wir vergessen dabei manchmal die vernünftigen Aspekte einer solchen Sache. Warum  – und ich würde mich dazu bereit erklären – fahren wir nicht da hin?“

Ob Klaas Heufer-Umlauf, Thomas „Schmitti“ Schmitt und Jakob Lund nur reden oder im Frühling die Motivation immer noch so groß ist, dass sie wirklich nach Saarbrücken kommen? Wir werden sehen...