Kieler Ex-Rocker muss mehr als vier Jahre in Haft

Kieler Ex-Rocker muss mehr als vier Jahre in Haft

Kiel. Der Ex-Chef der inzwischen aufgelösten Kieler Rockerbande "Legion 81" ist zu einer Haftstrafe von vier Jahren und vier Monaten verurteilt worden. Das Kieler Landgericht verurteilte den Ex-Rocker wegen Menschenhandels, Zuhälterei, schwerer Körperverletzung sowie versuchter Erpressung. Das Strafmaß gilt als milde, da bis zu zehn Jahren möglich gewesen wären

Kiel. Der Ex-Chef der inzwischen aufgelösten Kieler Rockerbande "Legion 81" ist zu einer Haftstrafe von vier Jahren und vier Monaten verurteilt worden. Das Kieler Landgericht verurteilte den Ex-Rocker wegen Menschenhandels, Zuhälterei, schwerer Körperverletzung sowie versuchter Erpressung. Das Strafmaß gilt als milde, da bis zu zehn Jahren möglich gewesen wären. Das Gericht hielt dem 40-Jährigen zu Gute, dass er über kriminelle Machenschaften der Hells Angels ausgepackt hatte. Zusätzlich zu der verhängten Strafe muss der Angeklagte gut zwei weitere Jahre ins Gefängnis, weil die Bewährung einer früheren Strafe widerrufen wird. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung