1. Nachrichten
  2. Panorama

Keine heiße Spur im Fall Kassandra

Keine heiße Spur im Fall Kassandra

Mettmann. Bei der Suche nach dem Peiniger der neunjährigen Kassandra aus Velbert ist die Polizei noch nicht weitergekommen. Die am Dienstag in einem verschlossenen Kanalschacht entdeckte Schülerin werde zwar nicht mehr im künstlichen Koma gehalten, teilte ein Polizeisprecher am Freitag in Mettmann mit. Das von Unbekannten schwer verletzte Mädchen sei aber noch nicht wieder bei Bewusstsein

Mettmann. Bei der Suche nach dem Peiniger der neunjährigen Kassandra aus Velbert ist die Polizei noch nicht weitergekommen. Die am Dienstag in einem verschlossenen Kanalschacht entdeckte Schülerin werde zwar nicht mehr im künstlichen Koma gehalten, teilte ein Polizeisprecher am Freitag in Mettmann mit. Das von Unbekannten schwer verletzte Mädchen sei aber noch nicht wieder bei Bewusstsein. Zugleich begann die Befragung von mehreren hundert Anwohnern der Fundstelle. Laut Polizei war am Freitag nicht absehbar, wann die Schülerin das Bewusstsein wiederlangen wird. Die Polizei hofft auf eine mögliche Aussage der Neunjährigen in dem mysteriösen Fall. afp