1. Nachrichten
  2. Panorama

Kommentar: Kaputtgespartes Gesundheitssystem

Kommentar : Kaputtgespartes Gesundheitssystem

Bis Dienstag starben im Vereinigten Königreich 1808 mit dem Coronavirus infizierte Menschen – und jeden Tag steigt die Zahl dramatisch an. Es herrschen Nervosität und Angst in der Bevölkerung, auch weil noch immer im Vergleich zu Ländern wie Deutschland kaum getestet wird.

Daran tragen die konservativen Regierungen Schuld, mit Premierminister Boris Johnson an der Spitze. Mehr als zehn Jahre lang wurde an jeder erdenklichen Stelle gespart. Nun mangelt es an Personal und Schutzausrüstung, an Betten und Beatmungsgeräten. Mediziner fühlen sich wie „Lämmer auf dem Weg zur Schlachtbank“, offenbarten tausende in einem Brief. Es ist ein Skandal. Denn die Regierung riskiert mit ihrem verantwortungslosen Vorgehen die Gesundheit der gesamten Bevölkerung.