Kampuschs Entführer machte Videoaufnahmen

Berlin · Der Entführer von Natascha Kampusch hat sein unvorstellbares Verbrechen teilweise in Bild und Ton festgehalten. Wie der ehemalige Kriminalbeamte Peter Reichard in einem neuen Buch beschreibt, bestehen Videoaufnahmen des Hauses von Wolfgang Priklopil und aus dem Keller, in dem er das Mädchen mehr als acht Jahre lang gefangen hielt.

Das berichtet die "Welt am Sonntag". Demnach enthält das Material auch Dialoge zwischen Priklopil und Kampusch, die die seelische Stärke des Opfers offenbarten, das seinem Entführer am Ende entkommen konnte.