1. Nachrichten
  2. Panorama

Kachelmann-Anwalt will Durchsuchung von "Bunte" und "Focus"

Kachelmann-Anwalt will Durchsuchung von "Bunte" und "Focus"

Mannheim. Neuer Höhepunkt des Rundumschlags von Jörg Kachelmanns Verteidiger Johann Schwenn: Er will die Redaktionsräume von "Bunte" und "Focus" durchsuchen lassen. Der Verteidiger will bei den Zeitschriften Schriftstücke und Datenträger sicherstellen lassen, die Kachelmann entlasten könnten

Mannheim. Neuer Höhepunkt des Rundumschlags von Jörg Kachelmanns Verteidiger Johann Schwenn: Er will die Redaktionsräume von "Bunte" und "Focus" durchsuchen lassen. Der Verteidiger will bei den Zeitschriften Schriftstücke und Datenträger sicherstellen lassen, die Kachelmann entlasten könnten. Er warf den Blättern vor, sie würden versuchen, das Verfahren zum Nachteil Kachelmanns zu beeinflussen. Das Gericht entschied gestern nicht über den Antrag. Die Staatsanwaltschaft wollte noch schriftlich Stellung nehmen. Das Nachrichtenmagazin "Focus" hält Schwenns Durchsuchungsantrag für ein Ablenkungsmanöver. Was den Ausgang des Vergewaltigungsprozesses gegen den Wettermoderator angeht, zeigt Schwenn wenig Hoffnung auf einen Freispruch. dpa