1. Nachrichten
  2. Panorama

Jugendlicher verletzt Mann in U-Bahn mit Messer im Gesicht

Jugendlicher verletzt Mann in U-Bahn mit Messer im Gesicht

In der Berliner U-Bahn ist es erneut zum gewalttätigen Übergriff eines Jugendlichen gekommen. Am Freitagabend verletzte ein 14-Jähriger nach Polizeiangaben einen 54-jährigen Mann, der sich schützend vor einen Behinderten gestellt hatte.

Der Angreifer wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, um seine Zurechnungsfähigkeit zu untersuchen, wie ein Polizeisprecher gestern sagte. Den Angaben zufolge war es in einem U-Bahnzug zu einem Streit zwischen dem 14-Jährigen und einem unbekannten, offenbar behinderten Mann gekommen. In diese Auseinandersetzung mischte sich der 54-jährige Fahrgast ein. Daraufhin kam es zu ei nem Handgemenge, in dessen Verlauf der Jugendliche dem Mann eine etwa 20 Zentimeter lange Schnittwunde über das Gesicht und den Hals zufügte.