Japans Kaiser Akihito quälen zum 75. Geburtstag Sorgen

Japans Kaiser Akihito quälen zum 75. Geburtstag Sorgen

Tokio. Kurz vor seinem heutigen 75. Geburtstag haben Ärzte beim japanischen Kaiser Akihito Rückstände von Blutungen in Magen und Darm gefunden, nachdem er wegen unregelmäßigen Pulses und hohen Blutdrucks bereits Termine absagen musste. Kummer hat den Kaiser krank gemacht

Tokio. Kurz vor seinem heutigen 75. Geburtstag haben Ärzte beim japanischen Kaiser Akihito Rückstände von Blutungen in Magen und Darm gefunden, nachdem er wegen unregelmäßigen Pulses und hohen Blutdrucks bereits Termine absagen musste. Kummer hat den Kaiser krank gemacht. Der Kaiser sorge sich um die Zukunft der Thronfolge und "vieles" andere, ließ der Chef des erzkonservativen Haushofamts, Shingo Haketa, das Volk wissen. Gemeint sei, so spekulieren viele, eine familiäre Tragödie am Hof: eine Kluft zwischen Kaiser und Kronprinz Naruhito und dessen Gemahlin, die ebenfalls erkrankte Kronprinzessin Masako. dpa