1. Nachrichten
  2. Panorama

Japanische Raumsonde  auf Asteroiden gelandet

Raumfahrt : Japanische Raumsonde auf Asteroid gelandet

Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde „Hayabusa2“ erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. Als am Freitag Signale der Sonde im Kontrollzentrum in Sagamihara nahe der Hauptstadt Tokio eintrafen und die Landung bestätigten, jubelten die anwesenden Forscher und Mitarbeiter.

Die unbemannte Sonde soll Material von der Oberfläche sammeln und nach mehrmaligem Aufsetzen auf Ryugu Ende 2020 zur Erde zurückkehren. Die Forscher wollen mit der Mission, an der sich auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt, den Ursprüngen des Sonnensystems auf die Spur kommen.

(dpa)