Ingrid van Bergen verlässt Dschungelcamp als Königin

Ingrid van Bergen verlässt Dschungelcamp als Königin

Hamburg. Ingrid van Bergen ist die neue "Dschungelkönigin". Als Vegetarierin aß die 77-Jährige in der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" lebende Maden, Skorpione am Spieß, Heuschrecken, Krokodilsaugen und Känguruhoden, trotzte im australischen Dschungel jeglichen Zickereien ihrer Mitstreiter und jeder körperlichen Herausforderung

Hamburg. Ingrid van Bergen ist die neue "Dschungelkönigin". Als Vegetarierin aß die 77-Jährige in der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" lebende Maden, Skorpione am Spieß, Heuschrecken, Krokodilsaugen und Känguruhoden, trotzte im australischen Dschungel jeglichen Zickereien ihrer Mitstreiter und jeder körperlichen Herausforderung. Das Publikum wusste diese Coolness zu schätzen. Am Samstagabend wählte es die Schauspielerin zur Nachfolgerin von Costa Cordalis, Désirée Nick und Ross Anthony. Damit stach van Bergen bei der letzten Ekel-Prüfung Lorielle London (ehemals Lorenzo und Kandidat von "Deutschland sucht den Superstar") sowie Model Nico Schwanz aus. "Ja, ich nehme diese Königswürde an", sagte van Bergen gewohnt gelassen. dpa