1. Nachrichten
  2. Panorama

Im Haus von Franz Josef Strauß wurde Ostrock aus der DDR gehört

Im Haus von Franz Josef Strauß wurde Ostrock aus der DDR gehört

Im Haus des als scharfen Kommunismus-Kritiker geltenden CSU-Politikers Franz Josef Strauß wurden nach Angaben von dessen ältestem Sohn ausgiebig Ostrock-Lieder aus der DDR gespielt. "Daheim bei Familie Strauß lief Ostrock?

Jawohl", sagte Max Strauß der "Zeit". Vor allem die Musikgruppen Puhdys und Karat hätten zum Repertoire gehört. "Die haben musikalisch richtig was gekonnt, die Kerle", sagte der Sohn des einstigen bayerischen Ministerpräsidenten. Und ergänzte: "Da war die DDR ja viel besser aufgestellt als die ganzen flachen Schlager-Bürschel bei uns!"