ICE in Bielefeld ist wegen eines verdächtigen Koffers evakuiert worden

Zwischenfall im Zug : ICE wegen verdächtigen Koffers evakuiert

Wegen eines verdächtigen Koffers hat die Bundespolizei einen vollbesetzten ICE im Hauptbahnhof von Bielefeld evakuiert. Der Zug sei nach der Räumung herausgefahren worden und stehe nun auf dem etwa zwei Kilometer entfernten Güterbahnhof, sagte gestern ein Sprecher.

Bombenexperten sollen ihn nun untersuchen. Der schwarze Pilotenkoffer sei keinem Reisenden zuzuordnen gewesen.