Hobby-Goldgräber findet 5,5 Kilo schweren Goldklumpen

Hobby-Goldgräber findet 5,5 Kilo schweren Goldklumpen

Sydney. Ein Amateurbuddler hat in Australien einen 5,5 Kilogramm schweren Goldklumpen aus der Erde geholt. Das Edelmetall dürfte 300 000 australische Dollar (237 000 Euro) wert sein, sagte Goldhändler Cordell Kent gestern. Der Mann war am Mittwoch in der Nähe der Goldminen von Ballarat nördlich von Melbourne unterwegs

Sydney. Ein Amateurbuddler hat in Australien einen 5,5 Kilogramm schweren Goldklumpen aus der Erde geholt. Das Edelmetall dürfte 300 000 australische Dollar (237 000 Euro) wert sein, sagte Goldhändler Cordell Kent gestern. Der Mann war am Mittwoch in der Nähe der Goldminen von Ballarat nördlich von Melbourne unterwegs. "Er lief mit seinem Metalldetektor im Busch herum, als der plötzlich deutlich ausschlug." In rund 60 Zentimetern Tiefe sei er schließlich auf das Gold gestoßen. Er wolle mit dem Fund seine Schulden und das Haus abbezahlen. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung