1. Nachrichten
  2. Panorama

Heizung defekt: Rentner im eigenen Haus vermutlich erfroren

Heizung defekt: Rentner im eigenen Haus vermutlich erfroren

Bad Homburg/Hamburg. Die anhaltende Kältewelle fordert immer mehr Opfer: Ein 79-jähriger Mann ist in seiner eiskalten Wohnung in Bad Homburg am vergangenen Wochenende vermutlich erfroren. Der kranke Mann war am Sonntagabend tot aufgefunden worden, teilte die Polizei gestern mit

Bad Homburg/Hamburg. Die anhaltende Kältewelle fordert immer mehr Opfer: Ein 79-jähriger Mann ist in seiner eiskalten Wohnung in Bad Homburg am vergangenen Wochenende vermutlich erfroren. Der kranke Mann war am Sonntagabend tot aufgefunden worden, teilte die Polizei gestern mit. Die Tochter des Toten hatte mit ihrem Vater noch am Samstag telefoniert und erfahren, dass die Heizung in dem Zweifamilienhaus defekt war.Der starke Frost behindert derzeit nicht nur Straßen- und Luftverkehr, sondern auch die Binnenschifffahrt: Bis zu 35 Zentimeter dicke Eisschollen versperren den Weg auf deutschen Gewässern. Immer mehr Schiffe liegen fest. Der deutsche Abschnitt der Mosel wurde gestern gesperrt. Der Verkehr auf der Elbe ist fast zum Erliegen gekommen. Der Main ist über weite Strecken zugefroren, ebenso die Kanäle Nordrhein-Westfalens. afp/dpa