1. Nachrichten
  2. Panorama

Große Welle verletzt fünf Menschen auf Fähre

Große Welle verletzt fünf Menschen auf Fähre

Große Welle verletzt fünf Menschen auf FähreCádiz. Drei Tage nach dem Kreuzfahrtschiff "Louis Majesty" ist gestern ein anderes Schiff durch eine Meereswelle in Probleme geraten. Bei schwerer See sind auf der marokkanischen Fähre "Atlas" in der Meerenge von Gibraltar fünf Menschen verletzt worden

Große Welle verletzt fünf Menschen auf FähreCádiz. Drei Tage nach dem Kreuzfahrtschiff "Louis Majesty" ist gestern ein anderes Schiff durch eine Meereswelle in Probleme geraten. Bei schwerer See sind auf der marokkanischen Fähre "Atlas" in der Meerenge von Gibraltar fünf Menschen verletzt worden. Eine große Welle habe die Fenster eines Aufenthaltsraums auf der Bugseite des Schiffes eingeschlagen, berichtete die spanische Presse. dpa Frauen fahren sicherer Auto als MännerStuttgart. Nach einer Studie des Auto Clubs Europa (ACE), verursachen Frauen deutlich weniger Unfälle mit Personenschaden als Männer. Bei genauer Betrachtung zeigen sich allerdings große regionale Unterschiede. Auf den Bundesschnitt bezogen schneiden die Autofahrerinnen im Osten besser ab als im Westen. ddp Lawinen-Attrappe erschreckt 14-JährigenSiegen. Eine zur Warnung aufgebaute Lawinen-Attrappe hat gestern einen 14-jährigen Zeitungsausträger in Kreuztal bei Siegen erschreckt. Der Junge hatte vor einem Haus einen Haufen Schnee bemerkt, der offensichtlich vom Dach gerutscht war. Daraus schauten zwei Hosenbeine mit Gummistiefeln sowie ein Schild "Vorsicht, Dachlawinen!". Der Junge befürchtete ein verschüttetes Opfer und rief die Polizei. Diese legte allerdings nur eine mit Dachlatten verstärkte Jeanshose frei. dpaWeltweit werden immer weniger Kinder geborenNew York. Die Kinderzahl bei Frauen hat sich innerhalb von 35 Jahren weltweit fast halbiert. Im Zeitraum 1970 bis 1975 hatten Frauen im globalen Durchschnitt noch 4,7 Kinder. Heute bringen Frauen nur noch 2,6 Babys zur Welt, so die UN-Bevölkerungsagentur UNFPA. In Deutschland sank die Kinderzahl von 2,0 im Jahr 1970 auf nur noch 1,3 im Jahr 2006. Das Alter bei der ersten Mutterschaft stieg von 26,8 auf 29,6 Jahre. dpa