Er sagte zu Heidi Klum, er wollte „nur raus“ „GNTM“-Kandidat Livingsten erklärt, was er im Saarland erlebte – und legt nach

Interview | Saarbrücken · Er wollte „nur raus“ aus dem Saarland, sagte „GNTM“-Kandidat Livingsten zu Heidi Klum. Mit seinen Aussagen sorgte er für heftige Reaktionen in seiner alten Heimat. Im SZ-Interview schildert er nun konkrete Vorfälle, die zu seiner „Hassliebe“ zum Saarland führten, stellt Dinge klar – und legt nach.

Livingsten in einem Video auf dem Youtube-Kanal von "GNTM".

Livingsten in einem Video auf dem Youtube-Kanal von "GNTM".

Foto: Screenshot Prosieben/Youtube

Livingsten ist einer der Kandidaten bei der diesjährigen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM), bei der erstmals auch Männer mitmachen dürfen. Der 23-Jährige arbeitet im Einzelhandel und ist in Saarbrücken aufgewachsen. Als er GNTM-Jurorin Heidi Klum vergangene Woche erzählte, dass er mit dem Saarland negative Dinge verbindet und froh darüber ist, mittlerweile in Berlin zu leben, sorgte das für allerlei Aufsehen und viele Diskussionen bei Zuschauern und Social-Media-Nutzern aus dem Saarland. Im Interview erklärt Livingsten die Hintergründe seiner „Hassliebe“ zum Saarland, spricht über die Reaktionen auf seine Aussagen auch aus seiner Familie und gibt Einblicke hinter die „GNTM“-Kulissen.