1. Nachrichten
  2. Panorama

Gläubige Muslimin verweigert den Verkauf von Alkohol

Gläubige Muslimin verweigert den Verkauf von Alkohol

Die Weigerung einer gläubigen Verkäuferin, einem Kunden Alkohol zu verkaufen, hat in Großbritannien einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Aufhänger war ein Bericht des „Sunday Telegraph“, in dem sich ein Kunde beschwerte, dass er in London an der Kasse eines M&S-Marktes von einer muslimischen Verkäuferin abgewiesen worden sei, als er eine Flasche Champagner kaufen wollte.

"Sie sagte mir, ich solle warten, bis ein anderer Mitarbeiter verfügbar sei", zitierte ihn die Zeitung. "So etwas ist mir noch nie passiert." Doch auch in anderen britischen Supermarktketten müssen muslimische Mitarbeiter nicht an der Kasse arbeiten, falls sie dadurch in Konflikt mit ihrem Glauben geraten.