1. Nachrichten
  2. Panorama

Gladbecker Geiselmörder Degowski bleibt vorerst in Haft

Gladbecker Geiselmörder Degowski bleibt vorerst in Haft

Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski bleibt in Haft, kann aber in einigen Jahren auf Freiheit hoffen. Eine Entlassung aus der Justizvollzugsanstalt im westfälischen Werl nach 25 Jahren Gefängnis steht derzeit nicht an.

Das teilten das Landgericht Arnsberg und Degowskis Anwältin Lisa Grüter am Mittwoch nach einem Anhörungstermin mit. Die Strafvollstreckungskammer habe immerhin deutlich gemacht, "dass jetzt endlich die Entlassungsvorbereitung losgehen muss. Das dauert üblicherweise zwischen zwei und drei Jahren", sagte Grüter. Das Gericht bestätigte, dass Degowski durch Lockerungen im Strafvollzug auf ein Leben in Freiheit vorbereitet werden soll. Dies sei aber mit Sicherheit ein mehrjähriger Prozess. Die Haftprüfung fand kurz vor dem 25. Jahrestag des Gladbecker Geiseldramas statt, bei dem Degowski nach einem Bankraub mit seinem Komplizen Hans-Jürgen Rösner zwei Geiseln erschossen hatte.