Geständnis nach Monaten: Mutter tötet ihr Baby kurz nach Geburt

Geständnis nach Monaten: Mutter tötet ihr Baby kurz nach Geburt

Düsseldorf. Sieben Monate nach dem Verschwinden eines Babys aus einem Düsseldorfer Krankenhaus hat eine dreifache Mutter jetzt gestanden, das Kind getötet zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, hat die Frau zusammen mit dem Baby vier Stunden nach der Geburt im Juli 2008 das Krankenhaus verlassen

Düsseldorf. Sieben Monate nach dem Verschwinden eines Babys aus einem Düsseldorfer Krankenhaus hat eine dreifache Mutter jetzt gestanden, das Kind getötet zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, hat die Frau zusammen mit dem Baby vier Stunden nach der Geburt im Juli 2008 das Krankenhaus verlassen. Noch nahe der Klinik habe sie das Mädchen erstickt und die Leiche in einen Müllcontainer geworfen. Dies habe die 38-Jährige jetzt eingeräumt, zuvor hatte sie behauptet, das Kind ausgesetzt zu haben. Nach eigenen Angaben hat sie das Baby getötet, weil ihr Lebensgefährte keine weiteren Kinder haben wollte. ddp