Gericht stoppt Telefon-Abzocke in Hochsicherheitsgefängnis

Gericht stoppt Telefon-Abzocke in Hochsicherheitsgefängnis

Das Telefonieren in vielen Gefängnissen Deutschlands ist nach Entscheidung des Landgerichts Stendal lange Zeit zu teuer gewesen. Ein Gutachten belegte, dass allein die Kosten im Hochsicherheitsgefängnis Burg in Sachsen-Anhalt 272 Prozent über dem Angebot des günstigsten Anbieters liegen.

Dort hatte das Unternehmen Telio die Anlagen eingerichtet - der Marktführer in deutschen Haftanstalten. Die Gewinnspanne in Burg wurde auf 66 Prozent geschätzt, angemessen seien maximal 15 Prozent, so das Gericht. Das Land muss die Kosten in Burg jetzt senken.