1. Nachrichten
  2. Panorama

Gefährliche Laser-Attacke auf Flugzeug in Luxemburg, Pilot geblendet

Pilot geblendet : Gefährliche Laser-Attacke im Anflug auf Luxemburg

(dpa) Der Pilot eines Passagierflugzeuges ist beim Landeanflug auf den Flughafen Luxemburg mit einem grünen Laser geblendet worden. Die Maschine, die in Wien gestartet war, konnte sicher landen, wie ein Polizeisprecher in Trier am Freitag mitteilte.

Nach Angaben des Piloten soll der unbekannte Täter zunächst über einen längeren Zeitraum den Himmel über Trier mit einem kräftigen, grünen Laserstrahl ausgeleuchtet haben, bis er schließlich das Cockpit der Maschine traf. Luxemburgische Behörden, die den Vorfall registrierten, alarmierten die Trierer Polizei.

Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen am westlichen Moselufer in der Nähe der Kaiser-Wilhelm-Brücke blieb am Donnerstagabend erfolglos. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Laser-Attacken auf Flugzeuge kommen immer wieder vor. Betroffen war unter anderem auch schon die US-Airbase Ramstein.