Frauen sterben an Herzleiden häufiger als Männer

Frauen sterben an Herzleiden häufiger als Männer

Frauen werden in Deutschland seltener auf bestimmte Herzleiden untersucht als Männer - sterben aber häufiger daran. Das geht aus dem jüngsten Herzbericht hervor, den die Deutsche Herzstiftung gestern vorstellte. So erhielt 2015 rund ein Drittel der Frauen mit Herzerkrankungen eine Katheder-Untersuchung. Bei Männern waren es knapp zwei Drittel. An verbreiteten Herzleiden starben demnach 207 976 Patienten in Deutschland, darunter 97 061 Männer und 110 915 Frauen . Frauen hätten ein höheres Todesrisiko bei Herzkrankheiten , hieß es. Das wollen die Mediziner nun verstärkt untersuchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung