Frauen dürfen jetzt beim Aachener Karnevalsverein AKV Mitglied werden

Mitglieder stimmten ab : Aachener Karnevalsverein öffnet sich für Frauen

Für die Verleihung des „Ordens wider den tierischen Ernst“ ist der Aachener Karnevalsverein (AKV) bundesweit bekannt – 160 Jahre lang durften dort nur Männer Mitglied sein. Damit ist jetzt Schluss.

Frauen können künftig beitreten. Das hat eine Mitgliederversammlung am Montagabend mit einer Mehrheit von 80 Prozent beschlossen. „Das ist ein tolles Ergebnis“, sagte Präsident Werner Pfeil.

Im Kern geht es um diesen Satz in der Satzung: „Mitglied des Vereins kann jede unbescholtene männliche Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat.“ Das Wort „männliche“ wurde gestrichen.

Auslöser für den Öffnungsprozess war eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs im Jahr 2017: Demnach war eine Freimaurerloge, die Frauen von der Mitgliedschaft ausgeschlossen hatte, nicht gemeinnützig. Für den AKV sei das weniger der Grund gewesen. Vielmehr sei der Ausschluss von Frauen schlicht nicht mehr zeitgemäß, sagte Pfeil.

Mehr von Saarbrücker Zeitung