Frau und vier Kinder in Indien wegen angeblicher Hexerei ermordet

Mord in Indien : Vorwurf Hexerei: Frau und Kinder tot

In einem indischen Dorf sind eine Frau und ihre vier Kinder mit einer Axt und Stöcken ermordet worden. Die Täter hielten die Mutter für eine Hexe. Sechs Männer seien festgenommen worden und hätten die Tat gestanden, teilte die Polizei im ostindischen Bundesstaat Odisha mit.

Hintergrund der Tat war laut Polizei­angaben der Tod einer Zwölfjährigen. Das Mädchen war an einer Krankheit gestorben. Ein Medizinmann habe der Familie erklärt, eine etwa 30-jährige Bewohnerin des Dorfes habe das Kind verhext. Da­raufhin hätten der Vater sowie weitere Verwandte der toten Zwölfjährigen die Mutter und ihre vier Kinder verschleppt und getötet. Ihre Leichen wurden am vergangenen Wochenende in einem Brunnen in der Nähe ihres Hauses entdeckt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung