Frau in München nach Trittattacke auf Rolltreppe beraubt

München · Wenige Tage nach dem deutschlandweit bekannt gewordenen brutalen Angriff auf eine Frau in einem Berliner U-Bahnhof ist in München eine 38-Jährige Opfer einer ähnlichen Trittattacke geworden. Nach Angaben der Polizei wollte die Frau am Samstag auf dem Rückweg von einer Weihnachtsfeier eine Rolltreppe hinunterfahren. Plötzlich hätten drei Jugendliche sie überfallen und getreten, die Frau stürzte. Danach hätten sich die Angreifer die Handtasche der Frau geschnappt und das Weite gesucht. Durch den Sturz erlitt die 38-Jährige laut Polizei mehrere Prellungen am linken Oberschenkel.

Am 27. Oktober ereignete sich in Berlin an einem U-Bahnhof ein ähnlicher Vorfall. Ein junger Mann trat eine Frau unvermittelt die Treppe hinunter. Da die Ermittler wenig Hinweise auf seine Identität hatten, veröffentlichen sie das Video der Sicherheitskamera. Zurzeit vernehmen sie einen Begleiter des Täters.