1. Nachrichten
  2. Panorama

Forscher entdecken in Tiefen des Ozeans unbekannte Arten

Forscher entdecken in Tiefen des Ozeans unbekannte Arten

Paris. Augenlose Krabben, schlangenähnliche Fische und Seeanemonen mit weißen Fangarmen - in rund 5000 Meter Tiefe haben britische Forscher in der Karibischen See nahe der Cayman-Inseln bisher unbekannte Tierarten entdeckt

Paris. Augenlose Krabben, schlangenähnliche Fische und Seeanemonen mit weißen Fangarmen - in rund 5000 Meter Tiefe haben britische Forscher in der Karibischen See nahe der Cayman-Inseln bisher unbekannte Tierarten entdeckt. Einer in der britischen Fachzeitschrift "Nature Communication" veröffentlichten Studie zufolge leben die Meerestiere in einem Vulkangestein mit sehr heißen Unterwasser-Geysiren. Das Wasser ist demnach in dieser Zone sehr reich an Mineralstoffen, etwa Kupfer, und kann Temperaturen von bis zu 450 Grad Celsius erreichen. Veröffentlicht wurde die Studie von dem Geologen Doug Connelly und dem Biologen Jon Copley. Sie hatten im vergangenen Jahr mit einem Forscherteam die Meerestiefen in der fraglichen Zone erkundet - mit Hilfe eines Tauch-Roboters. afp