1. Nachrichten
  2. Panorama

Feuerwehrleute wegen Brandstiftung angeklagt

Feuerwehrleute wegen Brandstiftung angeklagt

Feuerwehrleute wegen Brandstiftung angeklagt Nach einem verheerenden Großbrand im Naturschutzgebiet Amtsvenn an der deutsch-niederländischen Grenze hat in Münster der Prozess gegen die mutmaßlichen Brandstifter begonnen. Vier der fünf Angeklagten sind ehemalige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Gronau.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, das Moor Anfang Juni 2011 in Brand gesetzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft vermutet "Imponiergehabe" als Hintergrund der Taten.

Marseille: Mann auf Straße erschossen

In Marseille ist erneut ein Mensch auf offener Straße erschossen worden. Der 25-Jährige wurde am Montagabend mitten in der Stadt von zwei unbekannten Tätern von einem Motorroller aus mit Kugeln durchsiebt. Damit erhöht sich die Zahl der Mordopfer in der von Bandenkriegen erschütterten Hafenmetropole in diesem Jahr auf 13.

Feuer bedroht Ferienhäuser der Stars

Ein riesiges Feuer in einem Skigebiet im US-Bundesstaat Idaho hat die Feriendomizile vieler Hollywood-Stars wie Tom Hanks und Arnold Schwarzenegger in Gefahr gebracht. 1200 Feuerwehrleute waren nach offiziellen Angaben gestern im Einsatz, um den Brand zu löschen. 2200 Häuser wurden evakuiert. Die Flammen zerstörten bereits eine Fläche von 42 000 Hektar.

120 Tote durch Hitzewelle in Japan

Durch die Hitzewelle in Japan sind seit Anfang Juli bereits 120 Menschen ums Leben gekommen. Jeden Tag würden zudem hunderte Menschen wegen Beschwerden im Zusammenhang mit den hohen Temperaturen mit 30 Grad und mehr im Schatten ins Krankenhaus eingeliefert, berichteten japanische Medien.