Explosion in Lyon: Polizei veröffentlicht Foto von Mann

Nach Detonation in Lyon : Polizei sucht mit Foto nach mutmaßlichem Bombenleger

Nach der Explosion einer Paketbombe in der südostfranzösischen Großstadt veröffentlichen die Ermittler per Twitter ein Bild einer Überwachungskamera.

Am späten Freitagabend (24. Mai) haben französische Ermittler über den Kurznachrichtendienst Twitter das Foto einer Überwachungskamera veröffentlicht, das mutmaßlich den Mann zeigen soll, der in London eine Bombe gelegt hatte. Demnach handelt handelt es sich nach Angaben des französischen Radiosenders France Info um einen maskierten, etwa 30 Jahre alten Mann.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte er in der Fußgängerzone in der historischen Altstadt eine Tasche mit einer selbstgebauten Pakeltbombe vor einer Bäckerei abgestellt. Dann fuhr er auf einem Rad davon.

Foto: Matthias Zimmermann

Wenige Minuten später, gegen 17.40 Uhr, explodierte der mit Schrauben und Nägeln gefüllte Sprengsatz. Obwohl das Zentrum zu jener Zeit stark belebt war, gab es lediglich 13 Leichtverletzte. Terrorfahnder der Staatsanwaltschaft sind seitdem in Lyon. Der Tatort ist weiterhin großräumig abgesperrt. Präsident Emmanuel Macron reagierte bereits wenige Minuten nach der Detonation darauf und sprach von einem Angriff.

Mehr von Saarbrücker Zeitung