| 23:20 Uhr

Erneut Notlandung einer Boeing in Australien

Melbourne. Nur drei Tage nach einer Notlandung einer Qantas-Maschine hat erneut ein Fluzeug der australischen Fluggesellschaft auf dem Flughafen von Adelaide in Südaustralien notlanden müssen. Wie die Zeitung "Herald Sun" gestern berichtete, hatte sich mitten im Flug die Tür der Boeing 737-800 geöffnet

Melbourne. Nur drei Tage nach einer Notlandung einer Qantas-Maschine hat erneut ein Fluzeug der australischen Fluggesellschaft auf dem Flughafen von Adelaide in Südaustralien notlanden müssen. Wie die Zeitung "Herald Sun" gestern berichtete, hatte sich mitten im Flug die Tür der Boeing 737-800 geöffnet. Erst am Freitag hatte eine Boeing 747-400 derselben Fluggesellschaft in Manila notlanden müssen, nachdem in fast 9000 Meter Höhe eine explodierte Sauerstoffflasche ein drei Meter großes Loch in den Rumpf des Flugzeugs gerissen hatte. In beiden Fällen kamen die Passagiere mit dem Schrecken davon. afp