1. Nachrichten
  2. Panorama

Erneut eine Erdölplattform im Golf von Mexiko explodiert

Erneut eine Erdölplattform im Golf von Mexiko explodiert

Washington. Im Golf von Mexiko ist gestern eine Erdölplattform explodiert. Das berichtete die US-Küstenwache. Auf der Bohrinsel seien 13 Arbeiter beschäftigt gewesen, die meisten von ihnen seien ins Wasser geschleudert worden, meldete der Nachrichtensender CNN. Einer der Arbeiter sei verletzt worden. Ob Öl ins Meer fließt, war zunächst nicht bekannt, ebenso wenig die Ursache der Explosion

Washington. Im Golf von Mexiko ist gestern eine Erdölplattform explodiert. Das berichtete die US-Küstenwache. Auf der Bohrinsel seien 13 Arbeiter beschäftigt gewesen, die meisten von ihnen seien ins Wasser geschleudert worden, meldete der Nachrichtensender CNN. Einer der Arbeiter sei verletzt worden. Ob Öl ins Meer fließt, war zunächst nicht bekannt, ebenso wenig die Ursache der Explosion.Zum Zeitpunkt des Unglücks habe die Plattform nach Behördenangaben weder Öl noch Gas gefördert. Der Unfall ereignete sich 140 Kilometer vor der Küste von Louisiana. Laut CNN gehört die Plattform dem Unternehmen Mariner Energy, das vor allem im Golf von Mexiko tätig ist. Die Unglücksstelle liegt einige hundert Kilometer westlich von der im April explodierten Ölplattform "Deepwater Horizon". dpa