Empörung über Hitler-Plakat in Thailand

Empörung über Hitler-Plakat in Thailand

Bangkok. Eine meterhohe Reklametafel mit Adolf Hitler beim Nazi-Gruß ist in Thailand nach Protesten der israelischen und der deutschen Botschaft abgedeckt worden. Das Plakat warb für ein neues Wachsfiguren-Kabinett. "Hitler ist nicht tot" stand in Thailändisch darauf

Bangkok. Eine meterhohe Reklametafel mit Adolf Hitler beim Nazi-Gruß ist in Thailand nach Protesten der israelischen und der deutschen Botschaft abgedeckt worden. Das Plakat warb für ein neues Wachsfiguren-Kabinett. "Hitler ist nicht tot" stand in Thailändisch darauf. "Das war eine Geschmacklosigkeit, aber ich bedanke mich für die Schnelligkeit, mit der die Behörden reagiert haben", sagte der deutsche Botschafter in Bangkok, Hanns Schumacher. Der Betreiber des Wachsfigurenkabinetts "Louis Tussaud's" habe sich persönlich entschuldigt. Das riesige Plakat steht - inzwischen verdeckt - an der Autobahnausfahrt zum Küstenort Pattaya, 100 Kilometer südöstlich von Bangkok. Dort öffnet im November die Ausstellung, die auch Hitler als Wachsfigur zeigen will. dpa