1. Nachrichten
  2. Panorama

Süßes gegen Quengeleien: Eltern dürfen sich manchmal freikaufen

Süßes gegen Quengeleien : Eltern dürfen sich manchmal freikaufen

(dpa) Das Kind hat einen schlechten Tag, quengelt, nörgelt, und die Nerven der Erwachsenen liegen blank. In solchen Momenten greift man gerne zu kleinen Bestechungen. Aber verzieht man damit sein Kind?

„Nein. Eltern dürfen sich auch mal mit einem Eis freikaufen“, sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.