Einbrecher stehlen gefrorenes Wildschwein

Einbrecher stehlen gefrorenes Wildschwein

Einbrecher stehlen gefrorenes Wildschwein Rostock. Einbrecher haben in Rostock und Umgebung recht ungewöhnliche Beute gemacht. Diebe drangen gewaltsam in ein Rostocker Fußballvereinshaus ein und entwendeten dort ein eingefrorenes Wildschwein sowie mehrere Wurstpakete, wie die Polizei gestern mitteilte

Einbrecher stehlen gefrorenes WildschweinRostock. Einbrecher haben in Rostock und Umgebung recht ungewöhnliche Beute gemacht. Diebe drangen gewaltsam in ein Rostocker Fußballvereinshaus ein und entwendeten dort ein eingefrorenes Wildschwein sowie mehrere Wurstpakete, wie die Polizei gestern mitteilte. In Kavelsdorf ließen bislang unbekannte Täter nur einen Karton mit 24 Aschenbechern mitgehen. Um an das Diebesgut zu gelangen, hatten sie ein großes Loch in die Lagerhallenwand einer Tabakwarenfirma gestemmt. Zigaretten wurden nicht gestohlen. ddpArterienverkalkung bei Mumien entdecktDallas/New York. Schon die alten Ägypter hatten es am Herz: Spezielle Röntgenaufnahmen von Mumien zeigen, dass verkalkte Blutgefäße bereits vor 3500 Jahren ein weit verbreitetes Risiko für Infarkt und Schlaganfälle waren. Das zeigten US-Forscher gestern auf einem Kardiologenkongress der American Heart Association. Sie schließen daraus, dass Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) nicht, wie bisher angenommen, eine durch Stress und ungesunde Ernährung hervorgerufene Zivilisationskrankheit ist.dpaScheidung wegen Seifenoper-VerbotsMumbai. Eine Inderin hat sich von ihrem Mann scheiden lassen, weil dieser ihr den Genuss von Seifenopern im Fernsehen untersagte. Wie die Zeitung "Daily News and Analysis" gestern berichtete, stritt das Paar zuletzt täglich über das Fernsehprogramm - bis die Frau entnervt die Scheidung einreichte. Der Richter habe dem Antrag stattgegeben, weil derMann seiner Frau nicht erlaubt habe, "das TV-Programm ihrer Wahl anzusehen".afpVater erschießt seinen 15-jährigen SohnWashington. Nach einem heftigen Streit hat ein Mann in Highland Park im US-Bundesstaat Michigan seinen 15-jährigen Sohn regelrecht hingerichtet. Wie die lokalen Medien berichteten, zerrte der Mann seinen nackten Sohn auf ein freies Feld hinter dem Haus. Dort habe sich der weinende und um sein Leben flehende Teenager auf den Boden knien müssen, ehe ihn sein Vater mit einem Pistolenschuss in den Hinterkopf tötete. Anschließend sei der Mann laut einer Zeugin "weggefahren und hat so getan, als wäre nichts geschehen". Die Polizei nahm den Mann wenige Stunden später fest. dpaWeihnachtsmann will der Schweinegrippe trotzenHelsinki. Trotz der Schweinegrippe-Pandemie will der Weihnachtsmann die braven Kinder wieder glücklich machen. "Ich schwöre euch, dass Weihnachten dieses Jahr nicht ausfällt", sagte er gestern von seinem Domizil in Lappland aus dem finnischen Fernsehsender YLE. Viele Kinder seien besorgt, dass er sich mit der Schweinegrippe infizieren könnte. Dank der Fürsorge seiner Frau würden jedoch weder er noch seine Elfen erkranken. "Gebt auf euch Acht", sagte der Weihnachtsmann. afp

Mehr von Saarbrücker Zeitung