1. Nachrichten
  2. Panorama

Ein Mann wurde mit 38,5 Kilogramm Kokain erwischt

Drogen-Deal : 38,5 Kilogramm Kokain statt Babynahrung im Koffer

Weil er mit insgesamt 38,5 Kilogramm Kokain auf dem Frankfurter Flughafen angetroffen wurde, ist ein 49 Jahre alter Chinese am Montag vom Landgericht Frankfurt zu acht Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden.

Spürhunde hatten das in 48 Dosen als Säuglingsnahrung getarnte Rauschgift im Februar dieses Jahres erschnüffelt. Der Kurier, der das Kokain von São Paulo in seine Heimat bringen wollte, wurde noch am Flughafen festgenommen. Er hatte den mit den Hinterleuten vereinbarten Kurierlohn von 7000 US-Dollar bei sich. Vor Gericht legte der Mann ein umfassendes Geständnis ab. Bei seinem Auftraggeber habe er sich immer wieder Geld für Flüge in seine Heimat geliehen. Zur Rückzahlung dieser Schulden habe ihn der Hintermann unter Druck gesetzt. In Brasilien habe er mit seinem Lohn als Bauarbeiter mehr schlecht als recht leben können.