1. Nachrichten
  2. Panorama

Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden (Foto: dpa), Ex-Verlobte von Tennislegende Boris Becker (40), hat nach eigenen Angaben um ihre Liebe gekämpft. "Ich habe bis zuletzt geglaubt, dass Boris und ich es noch einmal hinkriegen", sagte die 25-Jährige der "Bu

Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden (Foto: dpa), Ex-Verlobte von Tennislegende Boris Becker (40), hat nach eigenen Angaben um ihre Liebe gekämpft. "Ich habe bis zuletzt geglaubt, dass Boris und ich es noch einmal hinkriegen", sagte die 25-Jährige der "Bu

Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden (Foto: dpa), Ex-Verlobte von Tennislegende Boris Becker (40), hat nach eigenen Angaben um ihre Liebe gekämpft. "Ich habe bis zuletzt geglaubt, dass Boris und ich es noch einmal hinkriegen", sagte die 25-Jährige der "Bunten"

Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden (Foto: dpa), Ex-Verlobte von Tennislegende Boris Becker (40), hat nach eigenen Angaben um ihre Liebe gekämpft. "Ich habe bis zuletzt geglaubt, dass Boris und ich es noch einmal hinkriegen", sagte die 25-Jährige der "Bunten". Weiter erzählte Meyer-Wölden: "Es tut mir sehr leid, dass diese Beziehung, an die ich fest geglaubt habe, zerbrochen ist". Sie finde es "sehr, sehr schade, dass es nicht geklappt hat". Ihre Verlobung sei kein PR-Gag gewesen. dpaDie zehn Jahre alte Nodschud Ali (Foto: Reuters) aus dem Jemen ist vom US-Magazin "Glamour" in die Liste der "Frauen des Jahres" aufgenommen worden. Sie hat in ihrer Heimat nach zweieinhalb Monaten Zwangsehe ihre Scheidung von ihrem 20 Jahre älteren Mann durchgesetzt. Zusammen mit der Menschenrechtsanwältin Schadha Nasser setze Ali sich dafür ein, andere Mädchen vor einer Zwangsheirat zu bewahren, erklärte "Glamour" vor der Preisverleihung am Montagabend. afp