Für Tokio-Hotel-Drummer Gustav Schäfer (20, Foto: dpa) hat das neue Jahr mit heftigen Bauchschmerzen begonnen. Grund war ein stark entzündeter Blinddarm, der Schäfer in der vergangenen Woche am Uniklinikum Magdeburg entfernt wurde, teilte die Klinik geste

Für Tokio-Hotel-Drummer Gustav Schäfer (20, Foto: dpa) hat das neue Jahr mit heftigen Bauchschmerzen begonnen. Grund war ein stark entzündeter Blinddarm, der Schäfer in der vergangenen Woche am Uniklinikum Magdeburg entfernt wurde, teilte die Klinik geste

Für Tokio-Hotel-Drummer Gustav Schäfer (20, Foto: dpa) hat das neue Jahr mit heftigen Bauchschmerzen begonnen. Grund war ein stark entzündeter Blinddarm, der Schäfer in der vergangenen Woche am Uniklinikum Magdeburg entfernt wurde, teilte die Klinik gestern mit. Die Operation sei gut verlaufen, sagte Manager David Jost der "Bild"-Zeitung

Für Tokio-Hotel-Drummer Gustav Schäfer (20, Foto: dpa) hat das neue Jahr mit heftigen Bauchschmerzen begonnen. Grund war ein stark entzündeter Blinddarm, der Schäfer in der vergangenen Woche am Uniklinikum Magdeburg entfernt wurde, teilte die Klinik gestern mit. Die Operation sei gut verlaufen, sagte Manager David Jost der "Bild"-Zeitung. Schäfer brauche jetzt zwei Wochen lang Ruhe. dpa

Die Schwiegermutter des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, Marisa Bruni Tedeschi (78), nennt den Mann ihrer Tochter liebevoll einen "ungarischen Zigeuner". "Wenn er könnte, würde er mit seiner ganzen Familie im Wohnwagen umherziehen", sagte sie der Zeitschrift "Paris Match" in Anspielung auf Sarkozys osteuropäische Wurzeln. Sarkozys Vater kam aus Ungarn nach Frankreich, die Mutter hatte griechische Vorfahren. dpa

Die britische Soulsängerin Amy Winehouse (25, Foto: dpa) sorgt auch in ihrem Karibik-Urlaub für Ärger. Die skandalumwitterte Sängerin habe in ihrem Hotel auf der Insel St. Lucia einer anderen Touristin ein Getränk über den Kopf geschüttet, berichtete die Zeitung "The Sun" gestern. Die begossene Urlauberin habe zunächst mit der Polizei gedroht. Doch nachdem der Hotelinhaber vermitteln konnte, habe Winehouse ein "Sorry" über die Lippen bekommen. dpa