1. Nachrichten
  2. Panorama

Dutzende Tote durch Ebola-Epidemie in Guinea

Dutzende Tote durch Ebola-Epidemie in Guinea

Im westafrikanischen Guinea sind dutzende Menschen bei einer Epidemie des hochansteckenden Ebola-Virus gestorben. Französische Experten hätten den Erreger als Ursache für eine Erkrankungswelle im Süden des Landes bestätigt, teilte das Gesundheitsministerium in Conakry am Wochenende mit.

Demnach starben bereits 59 Menschen an dem Virus, insgesamt 80 Fälle wurden registriert. Die ersten Fälle waren vor sechs Wochen in den südlichen Waldgebieten des Landes aufgetreten. Ebola ist eine der gefährlichsten Krankheiten überhaupt. Der Erreger ist hochansteckend und in den meisten Fällen tödlich.