1. Nachrichten
  2. Panorama

"Dschungelcamp" 2022: Trauerfall bei Tina Ruland - Tod bester Freundin

Darum war Tina Ruland so traurig : Sie erfuhr es im Dschungelcamp: Tina Rulands beste Freundin ist verstorben

Traurige Nachrichten für Tina Ruland: Die beste Freundin der Schauspielerin ist verstorben, während diese bei RTL im Dschungelcamp sitzt. Ruland erhält die Nachricht vom Tod im Camp.

Die beste Freundin von Schauspielerin Tina Ruland ist tot. Das wurde auf dem Instagram-Account der Schauspielerin bekanntgegeben, die gerade beim RTL-Dschungelcamp teilnimmt.

„Eine unfassbar traurige Nachricht, die mich heute erreicht hat. Tinas beste Freundin Astrid ist gestern nach langer und schwerer Krankheit verstorben“, heißt es auf dem aktuell nicht von ihr betreuten Instagram-Account der Schauspielerin.

Ruland selbst wusste offenbar um den gesundheitlichen Zustand ihrer Freundin und hatte vor dem Einzug ins Dschungelcamp sichergestellt, dass sie auch über schlechte Neuigkeiten informiert wird. „Ich möchte nichts vorwegnehmen, euch dennoch informieren, weil auch Tina wird davon erfahren“, heißt es auf dem Instagram-Account. „Es war ihr ausdrücklicher Wunsch, dass sie auch im Camp davon erfährt, wenn sich Astrids Zustand verschlechtert.“

Tina Ruland hat im Dschungelcamp vom Tod ihrer Freundin erfahren

Am Ende der dritten Sendung wurde dann klar: Die traurige Nachricht wurde Tina Ruland bereits im Dschungelcamp überbracht. In der Folge am Sonntag war Tina Ruland zuvor kaum in Erscheinung getreten.

Als Sonja Zietlow ihr dann verkündete, dass sie nicht in die Prüfung muss, sagte Ruland auf Nachfrage, dass es ihr nicht gut gehe. Daniel Hartwich fragte ungeschickt nach, warum es ihr nicht gut gehe. Es sei nichts Körperliches, sagte Ruland nur, rang dabei mit den Tränen. Sonja Zietlow grätschte dazwischen, sagte, sie habe „es“ (anders als Hartwich) gehört und dass es ihr leid tue.

Hartwich fragte auch im Abspann nochmal neugierig bei Zietlow nach und wusste offenbar tatsächlich nicht, was passiert war. Sonja Zietlow entgegnete nur, dass Ruland heute etwas Trauriges erfahren habe und das möglicherweise noch Thema in der Sendung werde. Damit endete die dritte Ausgabe.

Boxerin Regina Halmich (45) gehört zu Tina Rulands engen Freundinnen und verwaltet während Rulands Zeit im Dschungel ihren Instagram-Account. Sie schreibt am Sonntag: „Eine unfassbar traurige Nachricht, die mich heute erreicht hat. Tinas beste Freundin Astrid ist gestern nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Ich möchte nichts vorwegnehmen, euch dennoch informieren, weil auch Tina wird davon erfahren.“

Laut Informationen der Bild-Zeitung hat Ruland am Sonntagnachmittag vom Tod ihrer Freundin Astrid erfahren. Auch Rulands enge Freundin Natascha Ochsenknecht sagte BILD am Montag: „Wir wussten, dass es eng bei Astrid wird. Da kann ich schon verstehen, dass Tina das wissen wollte. Aber sie wird die nächsten Tage schon sehr daran zu knabbern haben. Die beiden standen sich sehr nah.“