1. Nachrichten
  2. Panorama

Dschungelcamp 2022, Tag 4: Jasmin erinnert sich an Todestag ihres Mannes Willi Herren

Dschungelcamp 2022, Tag 4 : Jasmin Herren erzählt vom Todestag ihres Mannes Willi Herren: „Ich hatte ein Bauchgefühl“

Tag 4 im Dschungelcamp von RTL: Das war bisher wohl der Tag, an dem die Stimmung am angespanntesten und besonders erst war. Nicht nur wegen der Erinnerungen von Jasmin Herren an die Sucht, den Kampf und den Tod ihres Ehemannes. Der „IBES“-Tag im Überblick.

Wir schreiben Tag 4 im Dschungelcamp von RTL: Und in dieser Folge wurde es ernst. Ernst, denn die einen kamen schon mit einer traurigen Geschichte im Gepäck im Dschungel an und erzählten erstmals davon. Ernst aber auch, weil die gute Stimmung im Camp so langsam kippte und die Lästereien deutlich fieser wurden.

Und selbst, was bisher wirkte wie ein unbeschwerter Flirt zwischen Tara Tabitha und Filip Pavlović, das sorgte in dieser Folge für dramatischen Tränenmomenten.

Die Dschungelprüfung:

Linda Nobat, Anouschka Renzi und Harald Glööckler mussten wieder ran. Der Name der Prüfung: „Fiesband“ – statt Fließband. „Bei uns ist genug von allem da“, sagt Daniel Hartwich. Es rollen Teller mit Ekel-Portionen an den drei Kandidaten vorbei. Für jedes „Gericht“ gibt es unterschiedlich viele Sterne. Wenn einer einen Teller auf dem Fließband vorbeiziehen ließ, musste der nächste zugreifen.

Serviert wurden: Stier-Nase, Lammherz und tausendjährige Eier. Ein frittierter Skorpion war da noch das begehrteste Gericht auf der Karte ...

Die Dschungelcamp-Beichte des Tages: Jasmin Herren erzählte von dem Tag, an dem Willi Herren gestorben ist.

Eigentlich fing es lustig an in der Lagerfeuerrunde. Es ging um Drogen. Linda hat noch nie welche ausprobiert. Jasmin hatte dagegen viel beizutragen zu dem Thema – wenn sie die Erfahrungen auch unfreiwillig gesammelt hat. Durch ihren verstorbenen Ehemann, TV-Star Willi Herren: Sie erzählte von sogenannten Benzodiazepinen (werden bei Angst- und Schlafstörungen medizinisch eingesetzt, Anmerkung der Redaktion), wie zum Beispiel Valium. Sie sagte: „Jeder Arzt verschreibt dir das und das ist auch der Scheiß, an dem Willi gestorben ist!“

Jasmin gab Einblicke in die Ehe mit Willi Herren, die so bisher nicht bekannt waren „Ich wusste, wen ich heirate und ich wusste, dass das eine Krankheit ist. Ich habe diese Krankheit nicht akzeptiert, aber ich habe gemeinsam mit ihm beschlossen, dagegen zu kämpfen. Und er war auf einem wirklich guten Weg. Leider haben wir es trotzdem nicht geschafft. Ich habe ja noch einen Tag vorher mit ihm telefoniert und gedacht, er hat es im Griff, er ist am Runterfahren.“

Und sogar an den Tag, an dem Jasmin Herren vom Tod ihres Mannes erfahren hat, erinnerte sie sich: „Ich hatte ein Bauchgefühl und bin morgens um sieben aufgewacht. Ich habe eine WhatsApp-Gruppe mit den Nachbarn und die schrieben, vor der Tür stehen Krankenwagen und die Feuerwehr. Und dann kam der Anruf meiner Managerin und ich sagte: 'Du willst mir sagen, dass mein Mann tot ist, richtig?' Sie sagte 'Ja', und dann war bei mir Blackout.“

Doch inzwischen gehe es ihr gut, sagte sie. „Ich habe gelernt, damit zu leben. Ich habe es jetzt langsam kapiert, dass keiner mehr nach Hause kommt. Ich will nach Vorne gucken und nicht nach hinten. Und deswegen gehe ich durch diese harte Prüfung.“

Der dramatischste IBES-Moment: Ist das schon das Aus für den Flirt zwischen Tara Tabitha und Filip Pavlović?

Drei Tage lang hatte man den Eindruck, zwischen der „Ex on the Beach“-Kandidatin und dem „Bachelorette“-Teilnehmer entwickele sich die erste Camp-Liebe der diesjährigen IBES-Ausgabe. Die beiden hingen fast ununterbrochen zusammen, suchen Körperkontakt ... und dann wurde schmutzige Wäsche gewaschen. Tatsächlich brauchte Tara Hilfe beim Waschen, fragte Filip um Hilfe. Und war schrecklich enttäuscht, als er faul in der Hängematte liegend erst mal absagte: „In zehn Minuten, dann komme ich mit!“

Janine gegenüber brach sie prompt in Tränen aus: „Das hat mich so enttäuscht…“ Natürlich bekamen das auch die anderen Stars mit – und natürlich auch der, um den es ging. Filip war genervt: „Jetzt stehe ich wieder als Vollidiot da.“

Tara wurde sauer: „Das ist typisch. Ich bin traurig und er ist jetzt das Opfer. Ich habe doch nur nach einer Kleinigkeit gefragt.“ Und auch Filip redete sich Peter gegenüber in Rage: „Weißt du, was ich will? Ich will, dass die Zuschauer mich direkt als Erstes rauswählen. Ich habe da keinen Bock mehr drauf! Ich werde hier zu was gemacht, dass ich gar nicht bin. Muss sie das machen, vor der ganzen Gruppe? Sie schadet mir damit. Wieder bin ich es, wieder bin ich der Schlechte.“

Eine Aussprache muss her, dachte er offenbar. Keine schlechte Idee, eigentlich. Es haperte an der Umsetzung, bei Filip in etwa so viel Sensibilität an den Tag legte wie ein Scheit Holz für das Lagerfeuer: „Tara, lass uns mal drei, vier Gänge runterfahren“, sagte er. Und sie? Bricht gleich wieder in Tränen aus. „Wo will er den ein paar Gänge zurückschalten? Wir halten doch noch nicht einmal Händchen!“

Noch mehr Dramatik: Eric Stehfest ist genervt

Dramatisch könnte man auch die Stimmung bei Eric Stehfest nennen. Er war genervt. Wieder war er es, der die längste Nachtwache am Feuer hielt. „Ich glaube, ich habe einen geschwollenen Arsch. Ich will mich hier nicht schonen. Ich mache jeden Tag zwei Schichten – ist mir scheißegal – aber es gibt hier lebenserhaltende Aufgaben, die wir als Gruppe meistern müssen! Aber die machen immer dieselben…“, beschwerte sich der Schauspieler gegenüber Jasmin Herren und läutete damit eine morgendliche Lästerrunde ein. „Mich stören hier einige Sachen, da bin ich ehrlich“, stieg die Sängerin prompt mit ein. „Ich habe kein Bock mehr auf dieses 'Ich bin etwas Besseres', immer Extrawurst“, sagte sie und meinte damit Harald Glööckler. Weiter machte sie gleich mit Anouschka Renzi: „Ich bin froh, wenn Anouschka rausgewählt ist, weil sie mir mit ihrem Scheiß auf den Sack geht. Jeden Tag was anderes: Das geht nicht, das geht nicht und das auch nicht. Dann ruf' den Satz und gehe nach Hause. Also in der Tierwelt ist das auch so, da wird das schwächste oder kränkste Glied gefressen!“

Beim Abendessen eskaliert die Situation der beiden dann auch direkt: „Red nicht wie so eine Assi-Braut“, sagt Anoushka Renzi zu Jasmin Herren. Die kontert: „Ich mach, was ich will. Von dir lasse ich mir nicht sagen, was ich zu tun habe.“

Morgen in die Dschungelprüfung muss...:

Harald Glööckler und Linda Nobat.

Der Gewinner des Dschungelcamp-Tages:

Linda Nobat – weil sie im Streit mit Janina Youssefian triumphieren konnte. Denn Janina wurde beim Dchungelcamp herausgeworfen, nachdem sie Linda rassistisch beleidigt hat.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tara Tabitha weint bittere Tränen – wegen Filip Pavlović: Die Bilder von Tag 4